Vorstellung der Ausbildungsberufe bei der Ursula-Kuhr-Schule!

Am Dienstag, den 12. Februar 2019 waren wir, die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, zu Besuch bei der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf. Die Ursula-Kuhr-Schule ist eine Gemeinschafts-Hauptschule in Köln-Heimersdorf mit der wir seit dem vergangenen Jahr erfolgreich kooperieren. Das gemeinsame Ziel besteht darin junge Menschen mit dem Handwerk vertraut zu machen und Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. In diesem Zusammenhang haben wir den Schülern und Schülerinnen der Ursula-Kuhr-Schule unsere Ausbildungsberufe persönlich vorgestellt.

Vorstellung der Ausbildungsberufe

Schule, Ausbildung, Wissen, Lernen, Ausbildungsberufe, Köln, Pulheim, Modellbau, Zerspanungsmechaniker, technischer Modellbauer, Handwerk, Berufe, WerbungBei unserem Besuch in der Ursula-Kuhr-Schule am vergangenen Dienstag haben wir zum einen unser Unternehmen vorgestellt. Zum anderen haben wir den Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klasse die Ausbildungsberufe des technischen Modellbauers (m/w) und des Zerspanungsmechanikers (m/w) erläutert. Anhand von Handouts, einer praxisorientierten Präsentation und Videos haben wir die Schüler in unseren Alltag mitgenommen und unser Bestes gegeben, um die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten im Modellbau darzustellen. Darüber hinaus haben wir originale Bauteile aus diversen Kunststoffen wie Styropor®, Kunststoffblockmaterial (KBM), etc. als Ergebnis unseres täglichen Arbeitsprozesses mitgebracht.

Unser Fazit zu dem Besuch in der Ursula-Kuhr-Schule; ein spannender Austausch mit jungen Menschen und großem Interesse an einem technischen Beruf. Wir sind gespannt auf die Resonanz seitens der Schüler und freuen uns auf Nachwuchs im Handwerk 🙂

Perspektiven im HandwerkSchule, Ausbildung, Wissen, Lernen, Ausbildungsberufe, Köln, Pulheim, Modellbau, Zerspanungsmechaniker, technischer Modellbauer

Um Schülern die Chance zu geben sowohl unser Unternehmen als auch die Berufe des technischen Modellbauers und des Zerspanungsmechanikers besser kennezulernen, bieten wir neben unserer Vorstellung in Schulen ebenso Unternehmensbesuche, Girls’Day und Boys’Day sowie (Schul-)Praktika an. Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie auf unserer Karriereseite und in unserem Blog.

Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH

MerkenMerken

MerkenMerken

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (w/m)

Die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH wurde im Jahre 1970 gegründet und befindet sich seit dem in der Führung der Familie Schneppenheim. Seit rund 50 Jahren ist das Unternehmen erfolgreich im Gießereimodellbau für die Automobil-, Werkzeugbau- sowie Maschinenbaubranche tätig. Die Werte des Unternehmens basieren auf Flexibilität, Qualität, Innovation und Pünktlichkeit sowie Ehrlichkeit. Die Fluktuationsquote innerhalb der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, welche bei rund 1 % liegt, zeigt die erfolgreiche Umsetzung dieser Werte. Hier stehen die Menschen im Mittelpunkt!

Ihre Aufgaben

  • Fertigen von Bauteilen aus Holz, Kunststoffen und Metallen durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen nach Zeichnung oder Daten
  • Programmieren und Einrichten von CNC-gesteuerten Maschinen
  • Überwachung von Fertigungsprozessen
  • Qualitätsgerechte Prüfung der gefertigten Werkstücke
  • Einrichten, Bedienen & Instandhalten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen & technischen Einrichtungen

Ihr Profil

  • Mindestens einen qualifizierenden Abschluss
  • Gute Noten in Mathematik und ggf. Technik sowie Informatik
  • Handwerkliches Geschick und gutes technischer Verständnis
  • Hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen eine fundierte und spannende Ausbildung mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem kollegialen und angenehmen Arbeitsumfeld mit der Option, Sie nach Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse. Bitte senden Sie diese per E-Mail (Anhänge möglichst in einem PDF-Dokument) an cas@schneppenheim.com. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 19. April 2019.

Ihr Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

Student’s Road to 4.0 – Studierende & Auszubildende auf dem Weg in die digitale Zukunft!

Den digitalen Wandel zu meistern, beschäftigt uns alle. Unabhängig vom Alter, ob privat oder beruflich. Es dreht sich alles um den Megatrend Digitalisierung. Um uns dieser Herausforderung zu stellen, sowie den Austausch mit jungen Studierenden und Auszubildenden bei diesem Thema zu fördern, sind wir Teil des Forschungsprojektes Student´s Road to 4.0 geworden.  Ziel dessen ist es, Studierenden und Auszubildenden die Herausforderungen des digitalen Wandels näher zubringen und sie anschließend 4.0-Lösungen für ihren jeweiligen Kooperationspartner entwickeln zu lassen. Dabei liegt der Fokus auf einer selbstständigen und experimentellen Arbeitsweise der Projektteilnehmer.

Students Road, Arconic, Industrie 4.0, HSF, Fresenius, Studenten, Schneppenheim, Pulheim, Unternehmen, Design Thinking, Workshop, Abschlussworkshop

Megatrend „Digitalisierung“

Ein Projekt der Arconic Foundation

Das Projekt, welches im Jahr 2017 begann, rüstete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst mit Expertenwissen aus Seminaren rund um das Thema Industrie 4.0. Anschließend daran traten sie in Kontakt mit ihren jeweiligen Kooperationsunternehmen. So kamen die jungen Studierenden und Auszubildenden auch zu uns, der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, und sprachen erstmals über die Herausforderungen des digitalen Wandels im beruflichen Alltag.  Schließlich wurden in Design-Thinking-Workshops Ideen entwickelt, welche die zuvor erkannten Herausforderungen bewältigen sollen. Diese Ideen wurden während der Erprobungsphase in den Kooperationsunternehmen eingeführt, angepasst und umgesetzt.

Abschlussveranstaltung 2019

Düsseldorf, Radisson, Hotel, Präsentation, Students Road, Arconic, Industrie 4.0, HSF, Fresenius, Studenten, Schneppenheim, Pulheim, Unternehmen, Design Thinking, Workshop, Abschlussworkshop

© Dina Lucia Weiss

Das von der Arconic Foundation geförderte Projekt, welches mit Hilfe des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln sowie dem D.E.M.I.N.G. e.V. der Hochschule Fresenius umgesetzt wurde, endete am Donnerstag, den 07.02.2019 in Düsseldorf mit einer Abschlussveranstaltung. Dort kamen die Studierenden, Auszubildenden, Projektpartner sowie die Kooperationsunternehmen zusammen, um die finalen Ergebnisse zu präsentieren und die Erkenntnisse zu diskutieren.

Wir freuen uns über die neu erworbenen Erkenntnisse zum Thema Digitalisierung und die gemeinsamen Erfahrungen mit den Studierenden und Auszubildenden. Wir bedanken uns hiermit recht herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Forschungsprojekt.

Ihr Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH