Beiträge

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (w/m)

Die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH wurde im Jahre 1970 gegründet und befindet sich seit dem in der Führung der Familie Schneppenheim. Seit rund 50 Jahren ist das Unternehmen erfolgreich im Gießereimodellbau für die Automobil-, Werkzeugbau- sowie Maschinenbaubranche tätig. Die Werte des Unternehmens basieren auf Flexibilität, Qualität, Innovation und Pünktlichkeit sowie Ehrlichkeit. Die Fluktuationsquote innerhalb der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, welche bei rund 1 % liegt, zeigt die erfolgreiche Umsetzung dieser Werte. Hier stehen die Menschen im Mittelpunkt!

Ihre Aufgaben

  • Fertigen von Bauteilen aus Holz, Kunststoffen und Metallen durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen nach Zeichnung oder Daten
  • Programmieren und Einrichten von CNC-gesteuerten Maschinen
  • Überwachung von Fertigungsprozessen
  • Qualitätsgerechte Prüfung der gefertigten Werkstücke
  • Einrichten, Bedienen & Instandhalten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen & technischen Einrichtungen

Ihr Profil

  • Mindestens einen qualifizierenden Abschluss
  • Gute Noten in Mathematik und ggf. Technik sowie Informatik
  • Handwerkliches Geschick und gutes technischer Verständnis
  • Hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen eine fundierte und spannende Ausbildung mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem kollegialen und angenehmen Arbeitsumfeld mit der Option, Sie nach Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse. Bitte senden Sie diese per E-Mail (Anhänge möglichst in einem PDF-Dokument) an cas@schneppenheim.com. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 19. April 2019.

Ihr Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

Ausbildung zum technischen Modellbauer (w/m)

Die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH wurde im Jahre 1970 gegründet und befindet sich seit dem in der Führung der Familie Schneppenheim. Seit rund 50 Jahren ist das Unternehmen erfolgreich im Gießereimodellbau für die Automobil-, Werkzeugbau- sowie Maschinenbaubranche tätig. Die Werte des Unternehmens basieren auf Flexibilität, Qualität, Innovation und Pünktlichkeit sowie Ehrlichkeit. Die Fluktuationsquote innerhalb der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, welche bei rund 1 % liegt, zeigt die erfolgreiche Umsetzung dieser Werte. Hier stehen die Menschen im Mittelpunkt!

Ihre Aufgaben

  • Planung und Erstellung von Modelleinrichtungen aus Holz, Kunststoff und Metall für Gießformen anhand von Konstruktionszeichnungen
  • Ändern und Reparieren von Gießereimodellen, Kernkästen und Modellplatten
  • Manuelle und maschinelle Bearbeitung verschiedenartiger Werkstoffe
  • Beachtung einschlägiger Vorschriften, Sicherheitsbestimmungen, Unterlagen und Anweisungen
  • Gute Kenntnisse über die Arbeitsabläufe bei der Formherstellung in der Gießerei
  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre, eine Verkürzung auf 3 Jahre ist möglich (Start 1.9.2019)
  • Besuch des Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf

Ihr Profil

  • Mindestens einen qualifizierenden Abschluss
  • Gute Noten in Mathematik, Physik und ggf. Technik
  • Handwerkliches Geschick und gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen eine fundierte und spannende Ausbildung mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem kollegialen und angenehmen Arbeitsumfeld mit der Option, Sie nach Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse. Bitte senden Sie diese per E-Mail (Anhänge möglichst in einem PDF-Dokument) an cas@schneppenheim.com. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 19. April 2019.

Ihr Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

Ausbildung zum technischen Modellbauer (m/w)

Die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH wurde im Jahre 1970 gegründet und befindet sich seit jeher in der Führung der Familie Schneppenheim. Seit nun mehr als 47 Jahren ist das Unternehmen erfolgreich im Gießereimodellbau für die Automobil-, Werkzeugbau- sowie Maschinenbaubranche tätig. Die Werte des Unternehmens basieren auf Loyalität, Gemeinschaft und Familie.  Die Fluktuationsquote innerhalb der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, welche unter 1 % liegt, zeigt die erfolgreiche Umsetzung dieser Werte. Hier stehen die Menschen im Mittelpunkt!

Wir suchen für den Bereich manuelle Fertigung zum 01.08.2018 eine/n

Auszubildende/n zum technische/n Modellbauer/in (m/w)

Weiterlesen

Frohes Osterfest 2017!

Liebe Kunden, liebe Partner, liebe Leser,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes und erholsames Osterfest!

In der Zeit vom 14. bis einschließlich 17. April 2017 feiern wir mit unseren Familien Ostern.
Ab Dienstag, dem 18. April stehen wir Ihnen wie gewohnt in der Zeit von 6 bis 18 Uhr sowohl telefonisch (+49 2238 965 33 0) als auch per Mail zur Verfügung.

In diesem Sinne wünschen wir frohe Ostern 🙂
Ihr Team, der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

Mit STÄRKE in den Frühling!

Das dritte Konsortialtreffen im Rahmen des vom europäischen Sozialfond (ESF) geförderten Projekt STÄRKE fand am 06. April 2017 bei der Heusch GmbH & Co. KG in Aachen statt.

Die Heusch GmbH & Co. KG zählt zu einem der vier Praxispartner im Projekt. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1850 von Severin Heusch und hat seine Wurzeln in Aachen. Seit mehr als 160 Jahren sind HEUSCH-Messer der Inbegriff von Top-Qualität in der Textilverarbeitung. Um ein besseres Verständnis für die Tätigkeitsbereiche und Prozesse der Heusch GmbH & Co. KG zu erlangen, startete das Projektteam mit einem Betriebsrundgang in den Tag.

Projekt, STÄRKE, EFQM, Projektteam STÄRKE, HS Fresenius, IW Köln, ifaa, IAD, Schneppenheim

3. Konsortialtreffen Projekt STÄRKE im April 2017

Anschließend wurde der aktuelle Stand im Projekt STÄRKE (Starke Beschäftigte und starke Betriebe durch Stärkung der Änderungsfähigkeit mit Resilienz-Konzepten.“) dargestellt. Dies umfasste einerseits die bereits erreichten Meilensteine im Projektablauf sowie die damit in Verbindung stehenden Erfahrungen und Erkenntnisse. Andererseits wurde die weitere, zum Teil unternehmensindividuelle, Projektplanung aufgezeigt. Aufbauend auf dem Status Quo des Projekt STÄRKE fand ein Workshop zum Thema „Veränderungen“ statt. Der Fokus des Workshops lag dabei auf erfolgsfördernden sowie hemmenden Faktoren im Rahmen von Veränderungsmanagement. Unter Einbezug von Praxisbeispielen und einem theoretischen Input vorweg, ergaben sich sowohl spannende Diskussionen als auch die Ergebnisse im Verlauf des Workshops!

Mit Blick auf den Kalender freuen wir uns zunächst auf den 01. Juni 2017. Denn ab dann stehen wieder unsere unternehmensindividuellen Ziele und Maßnahmen im Mittelpunkt!

Wir starten mit STÄRKE in den Frühling 🙂
Ihr Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

STÄRKEKIT Projekt StärkeBMBF