Beiträge

Berufliche Orientierung im Handwerk auf Basis von Praktika

Noch nicht volljährig aber schon wissen was welchen Beruf man zukünftig ausüben möchte?
Eine Berufsausbildung oder vielleicht doch lieber eine schulische Ausbildung oder gar ein Studium?
Lieber im Handwerk oder doch eher im Büro? Sie finden dies sind schwer zu beantwortende Fragen?

Stimmt, das finden wir! Aber genau so ergeht es vielen jungen Menschen. Um es anders zu machen und unserem Nachwuchs ein besseres Bild geben zu können, nämlich von dem was sie in unserem Alltag erwartet, bieten wir Praktika und vieles mehr in unserem Hause an 🙂

Praktika im Handwerk zur Berufsorientierung

Praktikum, Orientieurng

Alexander, unser Praktikant im Handwerk

Einen realen Einblick in unsere täglichen Unternehmensabläufe und Prozesse können wir aufgrund ihrer Diversität nur auf Basis von mehrwöchigen Praktika erzielen. Zudem zählt neben der Vermittlung des Berufsbildes auch die Bekanntmachung und der Umgang im bzw. mit dem Team, der Wohlfühlfaktor im Unternehmen, etc. Denn wie heißt es so schön: „Wenn die Arbeit ein Vergnügen ist, wird das Leben zur Freude.“ © Maxim Gorki Mit dem Bewusstsein, dass wir eine Verantwortung für den Nachwuchs von Morgen tragen, liegt ein besonderer Fokus unsererseits auf der Berufsorientierung im Handwerk. Vor diesem Hintergrund arbeiten wir zum einen eng mit der Initiative KURS, der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf sowie weiteren Schulen zusammen. Zum anderen ist es unser Ziel jungen Menschen, die neugierig auf das Handwerk sind, einen Eindruck zu unseren Berufsbildern zu vermitteln.

Mut für Neues

Zurzeit absolviert Alexander ein vierwöchiges Praktikum in unserem Hause. Alexander hat den Mut das Handwerk besser kennen zulernen und in diesem Zusammenhang seine handwerklichen Fähigkeiten zu testen. Er unterstützt unser Team vom 01. bis einschließlich 30. April 2019 tatkräftig. Während dieser Zeit möchten wir ihm einen Einruck von unseren beiden Ausbildungsberufen, dazu zählt zum einen der Beruf des technischen Modellbauers und zum anderen der des Zerspanungsmechanikers, vermitteln. Darüber hinaus möchten wir ihm natürlich auch einen Einblick in unsere „Unternehmens-DNA“ geben 😉

Wer ähnlich wie Alex auf der Suche nach Herausforderungen, einem Eindruck im Handwerk, o. Ä. ist, sollte einen Blick auf unserer Karriere-Seite werfen.

Wir freuen uns auf deine/ Ihre Bewerbung.

Das Team, der KV Schneppenheim GmbH

 

Vorstellung der Ausbildungsberufe bei der Ursula-Kuhr-Schule!

Am Dienstag, den 12. Februar 2019 waren wir, die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, zu Besuch bei der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf. Die Ursula-Kuhr-Schule ist eine Gemeinschafts-Hauptschule in Köln-Heimersdorf mit der wir seit dem vergangenen Jahr erfolgreich kooperieren. Das gemeinsame Ziel besteht darin junge Menschen mit dem Handwerk vertraut zu machen und Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. In diesem Zusammenhang haben wir den Schülern und Schülerinnen der Ursula-Kuhr-Schule unsere Ausbildungsberufe persönlich vorgestellt.

Vorstellung der Ausbildungsberufe

Schule, Ausbildung, Wissen, Lernen, Ausbildungsberufe, Köln, Pulheim, Modellbau, Zerspanungsmechaniker, technischer Modellbauer, Handwerk, Berufe, WerbungBei unserem Besuch in der Ursula-Kuhr-Schule am vergangenen Dienstag haben wir zum einen unser Unternehmen vorgestellt. Zum anderen haben wir den Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klasse die Ausbildungsberufe des technischen Modellbauers (m/w) und des Zerspanungsmechanikers (m/w) erläutert. Anhand von Handouts, einer praxisorientierten Präsentation und Videos haben wir die Schüler in unseren Alltag mitgenommen und unser Bestes gegeben, um die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten im Modellbau darzustellen. Darüber hinaus haben wir originale Bauteile aus diversen Kunststoffen wie Styropor®, Kunststoffblockmaterial (KBM), etc. als Ergebnis unseres täglichen Arbeitsprozesses mitgebracht.

Unser Fazit zu dem Besuch in der Ursula-Kuhr-Schule; ein spannender Austausch mit jungen Menschen und großem Interesse an einem technischen Beruf. Wir sind gespannt auf die Resonanz seitens der Schüler und freuen uns auf Nachwuchs im Handwerk 🙂

Perspektiven im HandwerkSchule, Ausbildung, Wissen, Lernen, Ausbildungsberufe, Köln, Pulheim, Modellbau, Zerspanungsmechaniker, technischer Modellbauer

Um Schülern die Chance zu geben sowohl unser Unternehmen als auch die Berufe des technischen Modellbauers und des Zerspanungsmechanikers besser kennezulernen, bieten wir neben unserer Vorstellung in Schulen ebenso Unternehmensbesuche, Girls’Day und Boys’Day sowie (Schul-)Praktika an. Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie auf unserer Karriereseite und in unserem Blog.

Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH

MerkenMerken

MerkenMerken

Die Perlen unseres Alltags. Die Perspektive eines Praktikanten…

Im September/ Oktober 2018 hatten wir, die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, einen rund dreiwöchigen Besuch in unserem Hause. Zu Besuch war Jemiru, ein Schüler der 10. Klasse der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf. Jemiru absolvierte ein dreiwöchiges Praktikum in unserem Hause, um zum einen den Beruf des technischen Modellbauers (m/w) kennenzulernen. Zum anderen war es das Ziel, dass damit verbundene Handwerk Jemiru näher zu bringen. Zum Abschied seines Praktikums überreichte Jemiru uns den nachfolgenden Brief, den wir hier gemeinsam mit allen teilen möchten, denn dies sind die wahren Perlen unseres Alltags.

Praktikum, Schüler, Modellbau, Ideen, Feedback, Unternehmenskultur, Ausbildung, Zusammenarbeit, Schneppenheim, Modellbau, Gießereimodellbau

Praktikum im Beruf „technischer Modellbauer“

Auf Basis unserer am 18. September 2018 geschlossenen KURS-Lernpartnerschaft mit der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf unterstützen wir einerseits die Schülern und Schülerinnen die Praxis am Beispiel von Praktika, Unternehmensbesuchen, o. Ä. zu veranschaulichen. Andererseits haben wir die Chance den Beruf technischer Modellbauer (m/w) und uns als Arbeitgeber vorzustellen, um den Nachwuchs in unserem Hause zu sichern, da wir den Beruf zudem ausbilden.

Der Beruf „technischer Modellbauer (m/w)“

Praktikum, technischer Modellbauer, Modellbau, Gießereimodellbau, techn. Modellbauer, verlorene Modelle, Dauermodelle, Styropor, EPS, 3d Daten, tebis, catia, gom, Industrie 4.0, Nachwuchs, Praxis, Schule

Jemiru, Praktikant der KV Schneppenheim GmbH

Erstmalig absolviert ein Schüler der Ursula-Kuhr-Schule ein Schulpraktikum in unserem Hause. In der Zeit vom 24. September 2018 bis einschließlich 11. Oktober 2018 heißen wir unseren Praktikanten Jemiru herzlich Willkommen. Jemiru besucht zurzeit die 10. Klasse der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf und absolviert ein dreiwöchiges Praktikum in unserem Hause, um den Beruf des technischen Modellbauers (m/w) kennenzulernen.

Zukunft im Handwerk

Neben Praktika bieten wir zudem auf Grundlage der KURS-Lernpartnerschaft organisierte Unternehmensbesuche, Girls’Day und Boys’Day in unserem Unternehmen an. Darüber hinaus besteht ebenso die Möglichkeit für interessierte Schülerinnen und Schüler anderer Schulen unser Handwerk und damit unser Unternehmen kennenzulernen.

KURS Zusammenarbeit von Schule & Unternehmen

Am Dienstag, den 18. September 2018 haben wir die offizielle Zusammenarbeit zwischen der Kunststoffverarbeitung (KV) Schneppenheim GmbH und der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf begründet.

Der Weg zur Kooperationsvereinbarung

Die Begründung der Lernpartnerschaft zwischen der Kölner Ursula-Kuhr-Schule und der KV Schneppenheim GmbH wurde durch KURS Köln (Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen) unterstützt. KURS ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln sowie unter anderem der IHK Köln. Die Initiative unterstützt einerseits Schulen dabei ihren Schülern und Schülerinnen die Praxis am Beispiel von Lernpartnern

KURS, Ratifizierung, 2018, Ursula-Kuhr-Schule, Köln, technischer Modellbau, Unternehmen, Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, Pulheim, Girls'Day und Boys'Day, Gießereimodellbau, Kooperation, Offiziell, Regierung, Ausbildung, Praxis, Praktikum

Programm zur KURS Ratifizierung am 18.09.2018

zu veranschaulichen. Andererseits unterstützt KURS die Wirtschaft und Unternehmen vor Ort. Parallel ist es die Chance sich als Arbeitgeber vorzustellen. Auf Basis einer Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und Unternehmen ist es das Ziel, dass beide Partner zum gegenseitigen Nutzen miteinander kooperieren. (Quelle: KURS)

Neben zwei Schülern der Urusla-Kuhr-Schule haben Schulleiter Herr Thomas Knobloch sowie Frau Ayla Ayan, Studien- und Berufswahlkoordinatorin, an der Ratifizierungsfeier teilgenommen. Die Bezirksregierung Köln wurde durch Herrn Armin Seelbach vertreten. Ebenso mit an der Ratifizierung teilgenommen hat Herr Christoph Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, und Frau Rita Stenger vom KURS Basisbüro Stadt Köln. Die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH wurde durch Frau Carolin Hitzegrad (studentische Mitarbeiterin) und Frau Carina Schneppenheim vertreten.

KURS-Ziele von Schule und Unternehmen

KURS, Ratifizierung, 2018, Ursula-Kuhr-Schule, Köln, technischer Modellbau, Unternehmen, Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, Pulheim, Girls'Day und Boys'Day, Gießereimodellbau, Kooperation, Ausbildung, Praxis, Praktikum

Modellbetrachtung während der Begründung der Lernpartnerschaft am 18.09.2018

Die Ursula-Kuhr-Schule ist eine Gemeinschafts-Hauptschule am Volkhovener Weg in Köln-Heimersdorf. Ein zentrales Ziel der Schule besteht vor allem darin so viele Schüler und Schülerinnen nach ihrem Schulabschluss in den Beruf bzw. die Berufsausbildung zu bringen. Ziel der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH ist es zum einen für den Beruf des technischen Modellbauers (m/w) zu werben und damit zum anderen die Nachwuchsgewinnung sowie Fachkräftesicherung im eignen Betrieb zu unterstützen. Um diese Ziele gemeinsam zu verwirklichen wurde die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH als Arbeitgeber sowie der Beruf des technischen Modellbauers (m/w) bereits im Juni 2018 interessierten Schülern und Schülerinnen vorgestellt.

Auf Basis der geschlossenen KURS-Lernpartnerschaft werden zukünftig zudem organisierte Unternehmensbesuche, Girls’Day und Boys’Day sowie (Schul-)Praktika stattfinden.

Wir freuen uns auf eine nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit 🙂

Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH

Zu Besuch bei der Ursula-Kuhr-Schule in Köln!

Am Dienstag, den 26. Juni 2018 waren wir, die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, zu Besuch bei der Ursula-Kuhr-Schule in Köln-Heimersdorf.

Schule, Modellbau, technischer Modellbauer, Ausbildung, Köln, Heimersdorf, Schüler, Schneppenheim, GießereimodellbauDie Ursula-Kuhr-Schule ist eine Gemeinschafts-Hauptschule am Volkhovener Weg in Köln-Heimersdorf. Jeden Morgen strömen rund 400 junge Menschen in die Kölner Ganztagsschule. Dort werden sie von ca. 40 Lehrerinnen und Lehrern durch den schulischen Alltag begleitet.

Das Leitbild der Schule lautet „… mehr als Schule“. Unter diesem Leitbild versteht die Schule konkret: Du bist einzigartig. Mit uns kann man sich sehen lassen. Gemeinsam Brücken ins Leben bauen. Ein Leitbild von dem wir als Unternehmen begeistert sind!

Vorstellung des Berufs „Technischer Modellbauer (m/w)“

Schule, Modellbau, technischer Modellbauer, Ausbildung, Köln, Heimersdorf, Schüler, Schneppenheim, Gießereimodellbau

Bei unserem Besuch am 26.06.2018 vor Ort in der Ursula-Kuhr-Schule haben wir zum einen unser Unternehmen, die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH ,vorgestellt. Zum anderen haben wir jungen Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 den Ausbildungsberuf des technischen Modellbauers (m/w) erläutert. Anhand einer Präsentation mit praxisorientierten Beispielen sowie greifbaren Modellen aus diversen Kunststoffen wie Styropor, Kunststoffblockmaterial (KBM), etc. haben wir unser Bestes gegeben, um die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten im Modellbau darzustellen. Wie auf den Bildern zu erkennen ist, sind wir auf eine Vielzahl aufgeweckter und interessierter junger Menschen gestoßen mit Spaß an technischen Berufen 🙂

Schule und Handwerk im Austausch

technischer Modellbauer, Ausbildung, Styropor, Kunststoff, PU, KBM, Gießerei, Gießereimodellbau, Ausbildung, Köln, Ursula-Kuhr-Schule, Lernen, Azubi, Modellbau, GießereiDamit die Schüler und Schülerinnen der Ursula-Kuhr-Schule sowohl unser Unternehmen als auch den Beruf des technischen Modellbauers besser kennenlernen können, bieten wir neben der allg. Präsentation zudem organisierte Unternehmensbesuche, Girls’Day und Boys’Day sowie (Schul-)Praktika an.

Wir sind gespannt auf die Resonanz seitens der Schüler und freuen uns auf Nachwuchs im Handwerk 🙂

Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH

MerkenMerken

MerkenMerken

Praktikantin der HS Fresenius Düsseldorf!

In den kommenden vier Wochen erhält das Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH tatkräftige Unterstützung in Form eines Praktikums durch Frau Mona Muckel 🙂

Praktikantin Mona Muckel & CEO Carl-Heinz Schneppenheim

Praktikantin Mona Muckel & CEO Carl-Heinz Schneppenheim

Frau Muckel ist Studentin an der Hochschule Fresenius am Standort Düsseldorf und befindet sich zurzeit im vierten Semester des Studiums der Betriebswirtschaftslehre. Dank der Wahl ihrer Studienschwerpunkte Ganzheitliche Wertschöpfungssysteme & Controlling sowie der intensiven Auseinandersetzung mit dem EFQM-Modell wird sie im Rahmen ihres vierwöchigen Betriebspraktikums die strategische Unternehmensführung verstärken und damit einzigartige Einblicke in die Welt der Geschäftsführung eines Kleinunternehmens respektive dem Entrepreneurship erlangen.

Wir freuen uns auf die tatkräftige Unterstützung von Frau Muckel, und wünschen ihr ein erfolgreiches Praktikum in unserem Hause!

In diesem Sinne wünschen wir unseren Lesern einen guten Start in die Woche!
Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH