Beiträge

Impressionen Tebis-Hausmesse 2017!

Zum 14. mal fand am 29. und 30. Juni 2017 die Tebis Hausmesse in der Unternehmenszentrale in Martinsried statt. Rund 600 Besucher aus dem In- und Ausland nahmen mit uns an der Messe von Tebis teil. Dabei bietete die Veranstaltung ein vielfältiges Programm.

Buntes Messeprogramm

Im Mittelpunkt der Messe standen die Gestaltung effizienterer Kundenprozesse sowie die Thematik der Automatisierung. So bestand für die Besucher der Messe einerseits die Möglichkeit sich über aktuelle und zukünftige Softwareneuheiten sowie die Dienstleistungskompetenz von Tebis zu informieren. Dabei stießen vor allem die Verbesserungen der aktuellen Release 4, ebenso wie die deutlichen Verbesserungen in der Performance, welche zur Release 5 angekündigt sind auf große Resonanz. Andererseits brillierte die Hausmesse mit hochkarätigen Praxisvorträgen aus dem Werkzeug-, Formen- und Modellbau. Zu den Referenten zählten Oliver Färber (Plant Manager der Ford-Werke GmbH in Köln), Diedrich Diedrichsen (Geschäftsführer der Heinz Schwarz GmbH & Co. KG in Preußisch Oldendorf) sowie Falk Visarius (‎Leiter Technologie Design Modell der Porsche AG in Weissach) und Markus Reuss (Geschäftsführer, der Modell- und Formenbau M.Reuss GmbH in Schwarzach).

Nicht zur kurz kam das Netzwerken und der Erfahrungsaustausch mit Fachleuten sowie den Kollegen aus der Branche. Der Austausch wurde dabei gelungen durch ein von Magie und Comedy begleitetes Abendprogramm abgerundet. Eine in Summe grandiose Veranstaltung, welche uns neben zahlreichen Neuigkeiten seitens Tebis und spannenden Unterhaltungen Vorfreude und Spannung auf die nächste Hausmesse macht!

(Quelle: Tebis – Technische Informationssysteme AG)

Neuer Mitarbeiter bei der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH!

In Anlehnung an unsere Vision „Ihre Idee. Unser Konzept. Gemeinsam an die Spitze.“ sowie unserem Anspruch von Spitzenleistung richten wir all unsere unternehmerischen Aktivitäten aus. Demzufolge wächst auch im Oktober das Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH weiter! Ab heute, dem 17.10.2016 vergrößert sich unser Team auf 18 hoch-motivierte und qualifizierte Mitarbeiter! Denn seit diesem Montag heißen wir Herrn Johannes Becker im Team der KV Schneppenheim GmbH herzlich Willkommen  🙂

Wir freuen uns auf die tatkräftige Unterstützung von Herrn Becker und wünschen unseren Lesern sowie unserem neuen Mitarbeiter einen erfolgreichen Start in die Woche!

Ihr Team, der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

Pssssst: Sie wollen auch ein Teil unseres einzigartigen Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung an [email protected]!

Neuer Mitarbeiter bei der KV Schneppenheim GmbH!

Das Team der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH erfährt ab sofort Unterstützung!
Seit heute, dem 01. September 2016 heißen wir Herrn Sven Krämer in unserem Team herzlich willkommen.

Folglich vergrößert sich das Team der KV Schneppenheim GmbH von 16 auf 17 hoch-motivierte und qualifizierte Mitarbeiter, um unseren Zielen und unserer Vision „Ihre Idee. Unser Konzept. Gemeinsam an die Spitze.“ auch zukünftig nachzukommen. Wir freuen uns über den Zuwachs im Team und auf die tatkräftige Unterstützung durch Herrn Krämer 🙂

Sie wollen auch Mitglied unseres einzigartigen Teams werden?
Wir suchen nach wie vor Unterstützung für unseren CAD-Bereich, CNC-/CAD-Programmierer (m/w).
Ebenso freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung per Mail an [email protected]!

Wir wünschen sowohl unseren Lesern als auch unserem neuen Mitarbeiter einen erfolgreichen Start in den Tag!
Ihr Team, der KV Schneppenheim GmbH

1,2,3 – LOS! Erstbesuch des Projektteams STÄRKE

Am 14. und 19. Juli 2016 durfte die Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH das wissenschaftliche Projektteam des ESF-geförderten Projektes STÄRKE bei sich im Hause begrüßen. Denn seit Anfang dieses Jahres zählt die KV Schneppenheim GmbH zu dem Projektteam des Projektes STÄRKE. Das Akronym STÄRKE steht für: „Starke Beschäftigte und starke Betriebe durch Stärkung der Änderungsfähigkeit mit Resilienz-Konzepten.“
Analyse der Ausgangssitaution_Projektteam_STÄRKEDas Ziel von STÄRKE besteht darin ein Konzept zur Analyse und zum Aufbau individueller sowie organisationaler Resilienz in Unternehmen zu entwickeln. Die Zielsetzung erfolgte vor dem Hintergrund, dass  sowohl seitens der Unternehmen als auch ihrer Mitarbeiter die marktseitigen Anforderungen ein zunehmendes Maß an Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft voraussetzen. Um folglich über die dreieinhalbjährige Projektlaufzeit von STÄRKE ein nachhaltiges Resilienzprogramm zu entwickeln sowie zu etablieren, gilt es zunächst die Ausgangssituation der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH und ihrer Beschäftigten zu erfassen. Und genau dieses Ziel stand am 14. und 19. Juli 2016  im Mittelpunkt: die Analyse der Ausgangssituation respektive des Status Quo der KV Schneppenheim GmbH. Die Analyse unterteilte sich dabei zum einen in eine EFQMplusR-Selbstbewertung basierend auf dem EFQM-Modell 2013 (European Foundation for Quality Management) und zum anderen in eine darauf aufbauende Detailanalyse.

Nach zwei interessanten Tagen sind wir nun auf die Ergebnisse gespannt sowie die daraus abzuleitenden Maßnahmen und den damit in Verbindung stehenden Projektplan für die KV Schneppenheim GmbH!

Wir werden weiterhin berichten 🙂
Ihr Team, der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH

BMBFf69f54439b